Presse

Die neusten Nachrichten von uns und das Archiv für Vergangenes

Laut EuGH dürfen an europäisch harmonisierte Bauprodukte keine bauordnungsrechtlichen Anforderungen mehr gestellt werden. Die deutsche Leichtbetonindustrie bietet daher privatrechtliche Leistungserklärungen zu ihren Produkten an, die die CE-Kennzeichnung ergänzen sollen. Damit folgt sie einer gemeinsamen Erklärung von Bundesarchitektenkammer, Bundesingenieurkammer sowie verschiedener Baustoff-Verbände...

Für nachhaltiges Bauen: Ab sofort stehen zu den massiven Mauersteinen „KLB-Kalopor“, „KLB-SK09“ sowie „KLB Isostar“ eigene Umwelt-Produktdeklarationen des Institutes Bauen und Umwelt (IBU, Berlin) zum Download bereit. Zu finden sind diese in der unabhängigen Datenbank „Ökobaudat“ unter www.oekobaudat.de.

Mit den ersten Sonnenstrahlen zieht es viele Menschen wieder raus ins Grüne. Im Zuge dessen lohnt es sich, den Garten ebenfalls aus dem Winterschlaf zu wecken. Dabei ermöglichen die richtigen Materialien die Umsetzung beinahe jeder Vorstellung einer eigenen grünen Oase. Von der weitläufigen und wetterfesten Terrasse bis hin zum bunt bepflanzten Beet – Gartenelemente aus Leichtbeton liefern passende Lösungen für die individuelle Gartengestaltung.

Von der Stützmauer bis zum Mehrfamilienhaus – mit KLB-Schalungssteinen aus Leichtbeton lassen sich vielfältige Bauprojekte realisieren. Dabei überzeugt der Wandbaustoff vor allem durch seine einfache Verarbeitung. „Wir bezeichnen Wände aus Schalungssteinen gerne als ‚Lego-Mauerwerk‘“, erläutert Diplom-Ingenieur Andreas Krechting vom Leichtbetonhersteller KLB Klimaleichtblock (Andernach).

Schnee, Kälte und Frost: Im Winter haben viele Haus-besitzer mit der nasskalten Jahreszeit zu kämpfen. Leichtbeton-Mauersteine helfen dabei, die eigenen vier Wände warm zu halten. Dank ihrer großen Masse können sie Wärme puffern und bei Bedarf nach und nach in den Raum zurückgeben. Dies funktioniert wie eine „Wärme-Batterie“. Wohnräume bleiben so im Sommer länger kühl und im Winter länger warm.

Vom Prokurist zum Pensionär: Nach 41 Jahren erfolgreicher Tätigkeit bei KLB Klimaleichtblock ging Wolfgang Wirtgen (64) zum Jahresende in den Ruhestand. Bereits im Alter von 23 trat der gelernte Speditionskaufmann dem Unternehmen bei – und zwar noch in dessen Gründungsjahr als dritter Mitarbeiter insgesamt. Von da an prägte er die Erfolge des renommierten Leichtbeton-Herstellers maßgeblich mit.

Während eines Lebens ändern sich die Anforderungen ans Wohnen im eigenen Haus. Bauherren sollten sich daher bereits während der Planung des Eigenheimes überlegen, welche Maßnahmen von Beginn an sinnvoll sind und welche zudem nachrüstbar sein sollten. So ermöglicht beispielsweise die Wahl eines massiven Wandbaustoffes – wie etwa Leichtbeton – auch nachträgliche Veränderungen am Gebäude.

Lärm gefährdet die Gesundheit, lenkt von der Arbeit ab und beeinträchtigt die Lebensqualität. Das weiß jeder, der einmal unter schlechtem Schallschutz gelitten hat. Der Informationsbedarf zu aktuellen Trends und künftigen Anforderungen ist daher groß. Deshalb widmeten die Aachen Building Experts (ABE) und das Aachener Institut für Bodensysteme an der RWTH Aachen (TFI) dem Schallschutz erstmals einen Thementag.

Seite 1 von 11