KLB-Stürze, tragend stabbewehrt

Für alle Mauerwerksdicken und verschiedene Schichthöhen / Zulassung Z-15.4-283

KLB-Stürze, tragend stabbewehrt, sind mit zwei Stabstählen bewehrt und werden für alle Mauerwerksdicken, in Schichthöhen von 11,5 cm, 17,5 cm und 24,0 cm angeboten. Die Auflagertiefe beträgt jeweils mindestens 25 cm.

Bei der Kombination von zwei Stürzen ist der breitere Sturz bei Außenwänden auf der Wandinnenseite, bei Innenwänden auf der Seite der größeren Deckenlänge einzubauen. Die Anschlussfugen zum Mauerwerk sind kraftschlüssig mit Mörtel zu schließen.

Die jeweilige Sturzunterseite ist mit einer grünen Kunststoffplakette als solche gekennzeichnet und muss beim Einbau unbedingt beachtet werden.

KLB-Stürze, tragend stabbewehrt sind allgemein bauaufsichtlich zugelassen, Zulassung Z-15.4-283. Die Werte für zentrische oder exzentrische Belastung als Gleichstreckenlast oder Dreieckslast sind in Tabellen der Zulassung enthalten.

Sturzvariationen (stabbewehrt)  bei verschiedenen Wanddicken, Tabelle
Sturzvariationen (stabbewehrt) bei verschiedenen Wanddicken