Rollladenkästen

hochwärmedämmendes Ergänzungsprodukt
Rolladenkasten
Rolladenkasten

Rollläden reduzieren auf ganz natürliche Weise das ganze Jahr über den Energieverbrauch und helfen Heizkosten sparen, und der Bewohner gewinnt dabei zusätzlich noch Wohnkomfort und Behaglichkeit. Für Neubauten ist deshalb gemäß der Energieeinsparverordnung nachzuweisen, dass dem sommerlichen Wärmeschutz Rechnung getragen wurde. Bauherren, die ihr Ein- oder Zweifamilienhaus mit Rollläden oder gleichwertigen Sonnenschutzanlagen versehen, sind von diesem Nachweis befreit. Als weiterer Vorteil von Rollläden können der Schallschutz, die Einbruchshemmung und der Sicht- bzw. Lichtschutz genannt werden.

Mit den neuen KLB-Rollladenkästen wird ein System geliefert, das kaum Wünsche offen lässt. Individuell können in die Kästen Rollladenpanzer oder Jalousien kombinierbar mit Insektenschutzrollos eingebaut werden.

Bei den Rollladenkästen handelt es sich um ein Monokastensystem mit äußerer Revision für Mauersteindicken 30,0 cm oder 36,5 cm mit einer Höhe von 308 mm. Sonderlängen bis 6,60 m sind auf Anfrage möglich.

Die selbsttragenden Kästen inkl. der jeweiligen Kopfstücke bestehen aus expandiertem geschlossenzelligen Polystyrol-Hartschaum (EPS) mit Putzschienen aus Aluminium. Sie sind witterungsbeständig, frostsicher, hochwärmedämmend, schalldämmend und entsprechen als unverputztes Bauteil der Brandschutzklasse B2 (schwerentflammbar). Daneben haben sie Aussteifungsprofile zur Jalousie- bzw. Fensterbefestigung, vorbereitete zentrierte Aufnahmen für Lager und Stahlwelle sowie einer oben vorbereiteten Leerfuge für Mörtel oder Beton, zur späteren kraftschlüssigen Verbindung mit Sturz oder Decke.

Prüfergebnisse KLB-Rollladenkästen RA gemäß Herstellerangaben

Einheit

Anforderung

Ergebnis

Anforderung

Ergebnis

Wanddicke

cm

30,0

36,5

Wärmedurchlasswiderstand

RKasten

m²K/W

≥ 1,00

2,02

≥ 1,00

2,53

Wärmedurchlasskoeffizient

UKasten

W/m²K

≤ 0,85

0,46

≤ 0,85

0,37

Wärmedurchlasswiderstand

Rmin

m²K/W

≥ 0,55

1,23

≥ 0,55

1,23

Psi-Wert n. DIN 4108

ψ

W/mK

≤ 0,23

0,19

≤ 0,23

0,19

Temperatur Fenster

Tmin

°C

≥ 12,6

14,4

≥ 12,6

14,4

Grenzwert Fenster

fRsi

-

≥ 0,70

0,78

≥ 0,70

0,78

Temperatur Sturz

Tmin

°C

≥ 12,6

16,4

≥ 12,6

16,7

Grenzwert Sturz

fRsi

-

≥ 0,70

0,86

≥ 0,70

0,87

Schalldämmmaß

dB

46

46