Verarbeitung von KLBQUADRO

Eine Lösung für schnelles, wirtschaftliches sowie flexibles und termingerechtes Bauen
Baustelleneinrichtung für KLBQUADRO Planelemente
Baustelleneinrichtung für KLBQUADRO

Der KLBQUADRO ist das Großformat für die Realisierung ambitionierter Bauzeitenpläne, also eine Lösung für schnelles, wirtschaftliches sowie flexibles und termingerechtes Bauen mit großformatigem Mauerwerk. Dabei ist die frühzeitige Berücksichtigung dieser Bauweise schon in der Planungsphase von großem Vorteil, aber nicht zwingende Voraussetzung.

Wie bei anderen großformatigen rationellen Systembauweisen, erfordert der KLBQUADRO zur Ausnutzung des vollen Potentials den Einsatz von entsprechenden Versetz- bzw. Montagegeräten. Als Versetzgeräte dienen auf der jeweiligen Geschossdecke fahrbare Minikräne. Zur Lastaufnahme werden verschiedene Versetzzangen eingesetzt. Diese sind so konzipiert, dass durch einfaches Umstellen alle Blöcke und Blockabschnitte gehändelt werden können, ohne die Zangen auszutauschen. Versetzgeräte und Versetzzangen können über den Baumaschinenhandel für die Dauer der Baumaßnahme ausgeliehen werden.

Je Versetzgerät arbeiten zwei Mann als Arbeitsteam. Der Maurer zieht den Mörtel auf, versetzt die mittels Minikran eingeschwenkten Steine und richtet diese aus. Der zweite Mann, meist Bauhelfer, bedient das Versetzgerät und sorgt für die benötigten Steine, Blockabschnitte und den Mörtel. KLBOUADRO Planelemente werden längenbezogen nicht mehr geschnitten oder an Sollbruchstellen geteilt, sondern durch gleichhohe Ergänzungselemente mit Längen von 373 mm oder 247 mm ergänzt. Durch diese Zwischenlängen ist ein halbsteiniges Mauerwerk in 25 cm bzw. 12,5 cm Schritten erzielbar.

Nichtrastermaße, Kimmschicht, Höhen- und Längenausgleich werden weitgehend mit Mauerwerksergänzungen durch vorhandene, statisch und schalltechnisch aufeinander abgestimmte Planblöcke oder Plansteine erstellt, somit sind in der Regel keine kostenaufwendigen Schnitte erforderlich. Höhen- und Längenausgleiche werden aufgrund der einheitlichen KLB-Nut- und Federverzahnung mit Mauerwerksergänzungen durch vorhandene, statisch und/oder schalltechnisch aufeinander abgestimmte KLB-Plan-Blöcke oder KLB-Plansteine erstellt.

Neben dem erforderlichen Minikran, der zwei Blöcke auf einmal versetzt, kann das einzelne KLBQUADRO Planelement dank handhabbarer Größe und Gewicht von zwei Maurern auch einmal mit der Hand versetzt werden. Die Wandeinbindungen werden in der Stumpfstoßtechnik per Lochbandstreifen in jeder Lage vorgenommen. Der Maueranschluss ist kraftschlüssig zu vermörteln. Ein zusätzliches Grundieren der Oberflächen vor dem Verputzen ist nicht erforderlich.

Höhen und Längenergänzung
Mauerwerkslängen
Pfeiler
Formate